Tuerkischer Thunfisch Salat mit Ei

Tuerkischer Thunfisch Salat mit Ei
Tuerkischer Thunfisch Salat mit Ei

Thunfisch Salat mit Ei oder ohne?

…genau das ist die Frage! Denn manchmal muss ein Ei mit oder auch nicht. Aber an sich lieeebe ich leckere Bio-Eier. Aber der Salat schmeckt auch ohne genau so gut. Anyway..

Hallöchen,

kennst Du schon meinen super pikant würzigen Thunfisch Salat ? Nein :-O! Das geht aber nicht :-)

Mein türkischer Thunfisch Salat schmeckt super frisch, kommt mit wenig Zutaten und noch weniger Gewürzen aus und ist super lecker und gesund. Ich habe jetzt nicht immer Lust auf Thunfisch-Salat, aber manchmal.. da muss es sein. 

Meine Mama hat diesen Salat immer gemacht und der kam bei uns auch echt gut an. Also von Ihr habe ich die Inspo.

Selbst mein Mann meinte zu meiner Kreation „oh das sieht aber lecker aus“ (Er ist absolut kein Salat-Fan)

Es ist quasi ein kleiner Reste-Salat und es gibt kein Richtig oder Falsch.

 

Ich habe meinen Thunfisch Salat mit Olivenöl, Nüsse und Chia-Samen verfeinert. Durch die Nüsse und die Chia-Samen erhält mein Thunfisch-Salat richtig Biss. Ich finde jeder Salat braucht diesen leckeren Crunch und ein wenig Säure. Sonst wird es sehr schnell fad.

 

Und es ist meiner Meinung auch der perfekte Salat fürs Büro, weil es gut satt macht und nicht so schwer im Magen liegt. Boah manchmal isst man schwere Sachen und ist danach echt fix und alle. Dann geht im Büro nix mehr, oder? Hahahaha, dazu fällt mir kennst Du noch Obstgarten-Werbung von früher? Hahahah. Da sind die Leute durch die Decke gefallen, weil das Essen oder der Snack so schwer im Magen lag. Hahahah.. warum muss ich denn jetzt daran denken :D .. hahahah.. aber weiter im Text!

Chia- oder Leinsamen. Beides ist gleich gut!

Chia-Samen sind übrigens reich an Omega 3, Vitaminen, Mineralstoffen, Fettsäuren und Antioxidantien. Du kannst aber auch gerne Leinsamen dazugeben, die haben fast genauso gute Nährwerte wie Chia-Samen. Es ist somit ein rundherum gesunder Salat. Denn auch

 

Thunfisch ist sehr kalorienarm und gesund. Sein hohes Gehalt an Protein, Jod, Zink und Vitamin D macht diesen Fisch zu einem der gesündesten auf dem Tisch… Vielleicht ist dieser Salat deswegen so köstlich! Und es hält richtig lange satt. Und mit nur ca. 300 kcal? Finde ich super. Ich esse diesen Salat am liebsten mit ein Stück Baguette oder Brötchen. Dann ist man wirklich ewig satt.

 

Du kannst natürlich den Salat nach deinem Gusto verfeinern, zum Beispiel mit Croutons, oder anderen Nüssen, Speck, frischem Brot. Wie Du magst. Ich zeige Dir nur meinen Salat ans Inspiration.

 

Bei Thunfisch-Salat nehme ich auch IMMER nur den Kopfsalat. Das passt irgendwie am besten, weil dieser so schön luftig ist.

 

Zutaten türkischer Thunfisch Salat:

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

2 Hände voll Kopfsalat

1 Ei, man kann es aber auch weglassen. Wie Du magst

1 Frühlingszwiebel

1 rote Zwiebel

2 volle EL Mais

1 TL frisch gehackte glatte Petersilie

5 Cherrytomaten

10 Calamata Oliven

1 EL Walnüsse

1 EL eingelegte Chilischoten. Gibt es bei jedem Discounter. Die sind süß scharf. Love it!

4-5 Blätter Salat

 

Für die Salat Sauce:

2 EL Olivenöl

1 EL Wasser

1/2 TL Salz

Pfeffer aus der Mühle

1 TL Paprikaflocken

1 TL Chia Samen

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Zubereitung türkischer Thunfisch Salat:

Hmmm muss ich wirklich diesen Salat erklären :D ? Genau wie auf meinem Bild oben.

Thunfisch-Dose öffnen, Thunfisch austropfen lassen. Frühlingszwiebel und Zwiebel in feine Scheiben schneiden. 1,2,3, keine große Hexerei :-)

Die Tomaten waschen und vierteln.

Kopfsalat waschen, gut abtropfen lassen und mundgerecht zupfen. Petersilie klein hacken.

Alles in eine Schüssel geben, on top den Thunfisch und all das Gemüse und die saftigen Oliven. Chia-Samen drauf geben.

In einer kleinen Schüssel die Salatsauce vorbereiten und alles drunter mischen. On top die Walnüsse schmeißen. Fertig.

Wie gesagt, es lässt sich super vorbereiten und schmeckt sagenhaft gut.

Ich habe Euch im grauen Button weitere gesunde Gerichte verlinkt. Schaut mal rein.

Freu mich von Euch zu lesen bei Feedback, Kritik usw. Deine Ayse

PS: auf der Startseite kannst Du Dich gerne bei meinem kostenlosen Newsletter anmelden und verpasst keine Rezepte, Infos und Gewinnspiele von mir.

*Affiliatelinks enthalten

 

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennen kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0