Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta

Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta
Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta

.. und Basilikum und Tomatenmark

Hallöchen,

Leutteeeeee! Habt ihr schon mal ein orientalisches Pesto probiert? Ich wollte unbedingt mal welches machen, weil wir schon große Pesto-Fan zu Hause sind. Pesto ist so praktisch oder? Wunsch-Nudelsorte kochen, abschrecken, bisschen Öl dazu und dann schön mit Pesto vermengen.

 

Was sind deine absoluten Lieblingssorten bei Pesto?

Bei mir sind es 2. Die Rote :D also Rosso mit getrockneten Tomaten und natürlich alla Calabrese. Boah das liebe ich ja.

 

Ich habe Pesto recht spät für mich entdeckt, weil es das bei uns Nie gab. Ich habe alla Calabrese zum ersten Mal in meinem richtigen Job in der Marktforschung probiert. Meine damalige Kollegin Babsi hat mir was angeboten und ich war sofort Feuer und Flamme. Sooo lecker. Seitdem bin ich hooked!!

 

Anyway. Pesto-Nudeln= Besser geht es kaum, wenn es in der Woche mal richtig schnell gehen muss und man was warmes auf dem Tisch haben will.

 

Ich wollte diesmal aber auch Walnüsse und Ricotta einarbeiten und ganz viel Geschmack reinpowern.

Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta
Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta

Pesto + Pasta = Grande Amore

Und was soll ich sagen? Das hat sehr gut geklappt. Ich habe aber schon 20 Minuten probiert muss ich zugeben :D hahahaha. Immer wieder was rein geschnibbelt, verbessert, abgeschmeckt. Es hat richtig Spaß gemacht.

Ach ich liebe es einfach wenn ich für sowas Zeit habe. Leider manchmal viel zu selten. Ihr kennt das ja. Denn ich habe keine Lust Rezepte zu kopieren. Man muss es selber probieren Leute und wenn man „klaut“, dann bitte Credits geben. Das nennt man Anstand bruh :D!

 

Ich habe übrigens auch keinen klassischen Mixer benutzt, hab ich nicht. Ich brauche nix in meiner Küche, was massig Platz wegnimmt. Unser Smoothiemaker + Zauberstab haben den Job auch getan.

 

Die Zutaten hatte ich schon fast alle zu Hause, außer Ricotta. Das hole ich sonst immer beim Discounter im Angebot, hab es aber woanders gefunden.

Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta
Orientalisches Pesto mit Walnuessen und Ricotta

Zutaten:

500g Nudeln

200g Ricottakäse

100g Walnüsse

1 Topf Basilikum, alle Blätter davon

1 kleine rote Zwiebel

2 Knobizehen

2 EL Tomatenmark

1 EL Olivenöl 

1 kleine Chilischote

1 TL Salz

Ordentlich Pfeffer aus der Mühle

Eine Messerspitze gemahlene Muskatnuss

 

Tipp: ihr könnt auch gerne statt Walnüsse Sonnenblumenkerne, Haselnüsse oder Kürbiskerne benutzen

-

Ich kann Dir meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge.

 

Vorbereitung:

7 Minuten

 

Zubereitung:

5 Minuten

 

Zeit Insgesamt:

13 Minütchen

 

Schwierigkeitsgrad:

Leicht

 

Portionen für wie viel Personen:

3-4 

 

Instagram-tauglich:

Jepp

 

Kosten insgesamt für die Zutaten (je nach Angebot):

3,50€


Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden.

Basilikumblätter abzupfen und in den Mixer geben. Diese dann mit 1 EL Olivenöl fein mixen.

 

Walnüsse dazugeben und auch kleine mixen, wir mögen es noch wenn man ein paar Stücke dazwischen hat, ist aber kein Muss. Jeder wie er mag.

 

Anschließend die restlichen Zutaten und Gewürze dazugeben und alles zu einer schönen Masse mixen. Es ist ganz schön viel und schmeckt richtig gut.

 

Nudeln nach Anleitung al dente kochen, abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken. In dem Nudeltopf sofort das orientalisches Pesto geben, gut umrühren und sofort genießen. Es schmeckt einfach ganz fantastisch.

 

Dieses Gericht macht sich bestimmt auch gut auf eurer Feier, versprochen. Unbedingt mal ausprobieren. Deine Ayse

*Affiliatelinks enthalten

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0