Speck ersetzen l tuerkischer Speck

Speck ersetzen l tuerkischer Speck
Speck ersetzen l tuerkischer Speck

Kann man Speck ersetzen? Yes you can!

Hallöchen,

heute geht es um Speck- Ersatz. Ich esse kein Schweinefleisch und das ist auch gut so ;-).

Rein faktisch ist Schweinefleisch nicht wirklich gesund. Und überhaupt essen wir zu Hause inzwischen kaum noch Fleisch. Das haben wir so entschieden. Maximal 2 mal die Woche und nur in Bio-Qualiät. Das gibt es inzwischen auch beim Discounter und das freut mich echt mega. Anyway in vielen Rezepten braucht man einfach Speck. Es ist ein enormer Geschmacksträger und nicht zu ersetzen wenn man kein Schweinefleisch isst. Es ist ganz lustig, ich habe schon immer Sucuk-Bacon selbst gemacht und nie dran gedacht es zu verbloggen, aber scheinbar wissen es nicht viele.

Speck ersetzen l tuerkischer Speck
Speck ersetzen l tuerkischer Speck

Ist Pastirma ein Speck-Ersatz?

Nein! Ganz bestimmt nicht.

Ja Pastirma ist würzig am Rand, aber an sich schmeckt es nur minimal pikant.

Nur Sucuk kommt – laut meinem Mann, an den Bacon-Charakter dran. Er kann es beurteilen :) !!

Und es ist wirklich sooo einfach. Und weißt Du was? Es gibt sogar Sucuk inzwischen bei Amazon :D Hahahaha, kein Scherz. Ich kaufe immer 2 Packungen und lagere die Sucuk dann in der Kühltruhe. Die kaufe ich aber meist beim türkischen Supermarkt und da ich dort so selten bin, gleich 2 Packungen :) Dann habe ich aber auch lange Ruhe, weil es Sucuk bei uns nur am Wochenende gibt. Meist zum Frühstück, aber auch mal im Abendessen.

Kennst Du meinen mega leckeren Kartoffelauflauf mit Brokkoli und türkischen Speck? Ich verlinke Dir das Rezept, es schmeckt sooo gut.

Aber wie genau macht man Speck-Ersatz?

Ultra easy.

1 Ring Sucuk in ganz feine Würfelchen schneiden.

Auf einem flachen Teller verteilen und 3-4 Minuten bei 800 Grad in die Mikrowelle geben.

Achtung!! Der Teller ist höllisch heiß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Vorsichtig mit einem Küchentuch bewaffnet aus der Mikrowelle nehmen.

Auf 4-5 Küchenpapier geben, so dass das Fett abtropft und die Sucuk mit einer Gabel verteilen. Denn das ganze fett brauchen wir nicht. Nur den würzigen Geschmack und den crunchy. Das wars auch schon. So einfach macht man türkischen Bacon ;-)

Keine Zauberei, oder? Und genauso anzuwenden wie Speck. Beispielsweise bei Bratkartoffeln, Omlette, aufs Brötchen, Nudeln, einfach alles :)!!

Probiert es unbedingt aus. Deine Ayse

*Affiliatelinks enthalten

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.