Gefuellte Blaetterteigtaschen mit Feta kalt und warm

Gefuellte Blaetterteigtaschen mit Feta kalt und warm
Gefuellte Blaetterteigtaschen mit Feta kalt und warm

Fingerfood kalt oder warm? Beides!

Hallöchen,

 

kennst Du das? Wenn das Rezept so dermaßen easy breasy ist, dass Du es nicht aufschreibst, weil es für Dich so selbstverständlich ist?

Das hatte ich mit meinen gefüllten Blätterteigtaschen.

 

Für mich eine Konstante in der Küche, seit ich ein kleines Kind war. Warum?

Weil meine Mama immer Blätterteigdreicke gemacht hat mit Feta und oder Hackfleisch, wenn wir Besuch bekamen, oder meist zum Frühstück.

Gefüllte Blätterteigtaschen sind so dermaßen einfach, vielfältig und schmecken wirklich immer.

 

Mama knows best, oder?

 

Man braucht für das türkische Rezept auch nur ganz wenig Zutaten. Ich muss aber sagen, dass ich meine Feta-Taschen wirklich perfektioniert habe. Wie? Erfährst Du gleich bei der Anleitung.

Und ein mega Plus bei diesem Rezept? Kalt und Warm sind diese kleinen Scheißerchen ein Genuss.

 

Perfekt wenn kurzfristig Besuch vorbeikommt, oder für Partys oder zum Grillen, auf jedem Geburtstag und im Büro. Perfekt als Meal prep. Die gefüllten Taschen machen immer eine gute Figur. Und sie sind so vielfältig: vegan, veggie, mit Fleisch, süß mit Nutella, Marmelade, Schoki oder Marzipan. Es gibt keine Grenzen. Meine Favoriten bleiben mit Feta oder pikantem Hackfleisch.

Zutaten für 8-10 Dreiecke:

Eine rolle Blätterteig aus dem Kühlschrank oder Blätterteig-Platten aus der TK

1 Pkg. / 250g Schafskäse, zerbröseln

30g Petersilie

1 hellgrüne Paprika aus dem türkischen Supermarkt. Optional. Gibt aber den perfekt Kick

1 Eigelb zum Bestreichen und zusätzliche schwarzen und normalen Sesam zum bestreuen.

Zubereitung:

Den Blätterteig auftauen. Und wenn Du nur eine Rolle hast, dann diese Ausbreiten und einmal längst durchschneiden und 3 mal quer, so dass Du 8 Vierecke rausbekommst. Die sollten bitte recht gleichmäßig groß sein.

 

Feta in eine Schüssel zerbröseln. Petersilie ganz fein hacken, die grüne Paprika ebenfalls. Alles mit einer Gabel vermengen.

 

Jeweils einen vollen EL auf die eine Hälfte des Blätterteigs geben, so dass es ein Dreieck wird. 

 

Den Blätterteig umklappen und mit einer Gabel alle Ecken zusammendrücken. Sieht auch sehr dekorativ aus und hält die Klappe :D

 

Anschließend alle Dreiecke mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Für 20 Min mittig bei 200° – Ober- und Unterhitze- in den Backofen, bis alle schön goldig ist. Fertig. Es schmeckt einfach nur so gut. Unbedingt ausprobieren.  

Deine Ayse


Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de

 

© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.