Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck

Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck
Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck

Die Weihnachtsbäckerei ist im vollen Gange

Hallöchen,

es ist so herrlich kalt in Köln und seit Wochen bin ich total in muckeliger Stimmung. Mein Mann und ich haben uns total auf den Herbst und Winter gefreut. Auch wenn wir kein Weihnachten feiern, genießen wir alle Vorzüge ab November: Abends Kuscheln, warme Decke, Kerzen, Lichterkette, Liebe, viele Kissen (wir haben ein Big Sofa mit 15 Kissen, 2 Angry Birds, einem Pusheen und einer Wolke…hahahaha) ach ja, ich liebe unser kuscheliges zu Hause. Und dazu gehört für mich einfach der Duft von Plätzchen. Mein Mann arbeitet so hart und macht uns Abends immer Tee. Da gehören für mich leckere, selbstgemachte Plätzchen dazu. Und diesmal habe ich mich an Husarenkrapfen probiert. Eine Freundin von mir macht die immer jedes Jahr, aber ich kam irgendwie nie dazu.

Es hat mich auch nicht richtig angesprochen. Weil normalerweise kommt in die Mulde eine Marmelade. Das mag mein Mann nicht. Und ich finde es nach ein paar Tagen dann auch nicht mehr so prall.

Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck
Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck

Und genau deswegen habe ich statt Marmelade die Mulde genutzt, um noch mehr Schoki an den Husarenkrapfen zu bekommen, hahahahaah :D Clever, oder?

Und was soll ich sagen…wie lecker sind bitte Haselnuss-Plätzchen? Unfassbar gut.

Ja, ich wusste es nicht so ganz! Aber ich muss mich wirklich wiederholen. Ich bin absolut begeistert. So lecker, der tolle Haselnuss-Geschmack, die Schoki, einfach richtig gut. Genau das richtige Adventsgebäck zum Tee Abends oder Kaffee  Mittags, herrlich.

Und wie süße die Engelsaugen aussehen oder? Die Zucker-Herzen hatte ich mir mal aus unserem Urlaub mitgenommen und diesmal kamen sie auch endlich zum Einsatz.

Ich werde die Husarenkrapfen definitiv nochmal backen, diesmal mit weißer Schokolade überzogen. Hmmmm, sooo lecker. Schon alleine der Gedanke.

Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck
Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck

Das Rezept ist auch wirklich richtig einfach, die Zutatenliste übersichtlich und das Ergebnis der Hammer. Ich habe nicht mal eine Küchenmaschine gebraucht. Es ging alles fix von Hand.

Ich kann Dir, wie immer, nur ans Herz legen so viele Bio-Zutaten wie möglich zu benutzen. Das merkt man einfach am Ende. Der Geschmack ist noch besser und intensiver.

Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck
Die besten Husarenkrapfen mit Schokolade l Engelsaugen Adventsgebaeck

Zutaten für 60-70 Plätzchen:

300g normales Mehl 405er

110g Zucker

80g gemahlene Haselnüsse

200g lauwarme Butter

2 Bio-Eigelb

eine Prise Salz

zusätzlich: Backblech, Backpapier, Kuvertüre, Klarsichtfolie

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer die Kuvertüre, in eine Schüssel geben, mit beiden Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend zu einer Kugel formen, mit Klarsichtfolie umhüllen und ab damit für eine Stunde, besser 2 oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. 

Anschließend nochmal kurz in er Schüssel kurz kneten und 60 oder 70 kleine Kugeln rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in die Mitte drücken.

Ich habe insgesamt 2 Bleche rausbekommen.

 

Jetzt gehts auch schon in den vorgeheizten Ofen bei 180° Ober- und Unterhitze für 15 Minuten.

 

Anschließend die Husarenkrapfen auskühlen lassen.

 

Wenn die Kügelchen abgekühlt sind, werden die mit Kuvertüre übergossen. Dafür ist diese tolle Mulde da. Vollkommener Schoko-Haselnuss-Geschmack. Ich verspreche es.

 

Meine absoluten Lieblinge dieses Jahr. Bitte unbedingt testen.

Deine Ayse

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennen kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.