Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf

Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf
Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf

Güvec ist ein Festessen!

Hallöchen,

sieht dieser Schmortopf nicht einfach fantastisch aus? Wenn Du wüßtest wie gut es geschmeckt hat.. puh! Ich versuche es in Worte zu fassen, aber es wird mir kaum gelingen.

Wir waren dieses Jahr – wie jedes Jahr, einige Tage in Izmir bei meinen Eltern und zum Abendessen hatte meine Mama Güvec geplannt.

Güvec wird „Güwetsch“ ausgesprochen – ist ein deftiges Fleisch-Gericht.

Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf
Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf

Güvec Topf ist ein türkischer Tonkochtopf in dem der gleichnamige Güvec Eintopf zubereitet wird.

 

Das heißt es werden alle Zutaten zusammen in dem Topf gegart. Dazu werden sie einfach übereinander aufgeschichtet.

 

Dafür gibt es kein einheitliches Rezept, die Zutaten variieren nach Region und Geschmack. 

 

Ich habe Dir unsere Zubereitung Schritt für Schritt abfotografiert und auch erklärt und es war wirklich ein Geschmacksorgasmus. Also mach Dir keine Sorgen :-)

 

Aber, on top, als Abschluss kommen Tomaten oder Tomatenmark drüber. Ich empfehle glasklar und 100%ig türkischen Tomatenmark, Salca. Diese karamellisiert nämlich on top und das Fleisch-Gericht schmeckt unwiderstehlich gut.

Diesen Toptopf kann man auf einer Feuerstelle zubereitet, aber auch im Ofen, auf dem Herd oder Grill.

Ganz wichtig: Diesen Topf bitte niemals in die Spülmaschine stecken, sondern per Hand waschen.

 

Der Tontopf von meiner Mama hat Sie von ihrer Mutter geerbt und Sie von Ihrer. Also ist das gute Stück über 100te Jahre alt. Wahnsinn oder? Und noch immer top in Schuss.

Welches Fleisch sollte man nehmen?

Jedenfalls waren wir einen Tag vorher beim Metzger unseres Vertrauens. Da gibt es in Izmir nur eine Adresse für uns. Dazu mehr in meinem Reisetagebuch über Izmir, verlinke ich Dir gleich.

Mein Vater hat 2 Kilo Roastbeef-Fleisch und 300g fett davon geholt. Also es war sehr hochwertig und sah auch fantastisch aus. Wir haben es dort sofort schon in Gulasch-Größe kleinschneiden lassen. Also ca. 4 x 2 cm dicke Fleischbrocken.

Du kannst natürlich auch anderes Fleisch nehmen, oder andere Stücke vom Rind, mit Knochen. Das ist jedem sein Gusto.

Aber Lammfleisch funktioniert auch super. Einige Regionen in der Türkei benutzen auch Fisch / Garnelen dafür.

Ich bevorzuge jedoch sehr gutes Rindfleisch.

Mein Izmir-Tagebuch mit der Info, wo es das beste Fleisch gibt

Was ist noch zu beachten? Und für wie viele Personen ist der Topf?

Natürlich wäre es ideal wenn Du einen Tontopf hast, gibt es hier bei Amazon, sonst sollte es schon ein Römertopf sein.

 

Die neuen Töpfe sind auch echt schön und recht modern. Du kannst sie auch als Behälter für Zwiebeln oder Kartoffeln nutzen. Mehrfach-Nutzen macht glücklich, weil jede Woche wirst Du wohl kaum einen Schmortopf zubereiten oder? :D

Und ganz wichtig: sehr gute Zutaten, in Bio-Qualität. Weil es sind die puren Zutaten die man schmeckt und deswegen müssen die Zutaten 1A sein. In Izmir haben wir alle Zutaten – bis auf das Fleisch – auf dem Bio-Markt gekauft. Meine absolute Empfehlung.

 

Wir haben den Topf zu 4t an 2 Tagen gegessen und ja, es ist kein Mythos, am nächsten Tag hat der Fleisch Eintopf tatsächlich noch besser geschmeckt. Mir war nicht bewusst, dass das Möglich ist. Aber dem war so.

 

Vielleicht ist dieser Schmortopf eine tolle Idee zu einer Geburtstagsfeier, Taufe, Ostern, wenn nicht sogar Weihnachten. Es ist ein besonderes Mahl zu besonderen Ereignissen.

 

Die Zubereitung haben wir Euch Schritt-für-Schritt abfotografiert und es kann eigentlich nichts mehr Schieflaufen.

Zutaten:

2 Kilo Rindflleisch

5 große Zwiebeln

15-20 Knoblauchzehen

4 hellgrüne Peperoni. Gibt es im türkischen Supermarkt. Bitte die hellen kaufen, die dunklen sind super scharf.

600g geschälte, frische Fleischtomaten

200-250g Salca aus dem türkischen Supermarkt. Wie Tomatenmark, nur würziger LINK

2 TL Paprikamark

3 TL Salz

1 TL Oregano

100ml Olivenöl

3 EL Wasser

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die optimale ml,  TL und EL - Menge. 

Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf
Guevec Fleisch Eintopf l tuerkischer Schmortopf Rind im Tontopf

Zubereitung:

Zuerst Knoblauch und Zwiebeln schälen. Die Zwiebeln Vierteln.

Die Tomaten heiß abwaschen, Schälen und in große Würfel schneiden.

Peperoni heiß waschen.

 

Los geht’s! Zuerst kommt in den Topf

1.       Die Zwiebeln

2.       dann das Fleisch

3.       Anschließend die Peperoni hinein verteilen

4.       Dann die Tomatenstücke

5.       Knoblauch als nächstes

6.       Den gesamten Topf mit Salca, also Tomatenmark und Paprikamark bedecken

7.       Olivenöl und Wasser drauf

8.       Zuletzt Salz, Pfeffer und Oregano

 

Deckel drauf! Mehr macht ihr nicht.

 

Ab damit in den Backofen bei 150° Ober- und Unterhitze für 8-10 Stunden.

Die Zwiebeln

dann das Fleisch

Anschließend die Peperoni hinein verteilen

In Izmir hatten wir das Glück, dass wir unserem Brot-Bäcker des Vertrauens den Topf gebracht haben und er hat es den ganzen Tag über im Steinofen schön gebraten. Ein Traum. Und ja, der gute Mann wollte dafür nicht mal 1€ haben, 5 TL! :D Wahnsinn.

 

Nach 8-10 Stunden ist es fertig. Und es schmeckt absolut fantastisch. Das Fleisch wird butterzart, das Aroma, wirklich der hammer. Ein einmaliger Geschmack. Wir haben es wirklich verschlungen. Ich habe selten etwas so leckeres gegessen.

 

Werden wir jemals wieder so etwas Leckeres essen?

Dazu passt übrigens hervorragend Cacik und türkischer Reis + frisches Brot. Mein Rezept dazu verlinke ich Dir.

 

Als wir letztens in unserer Küche in Köln standen, haben mein Mann und ich wieder über diesen wunderbaren Schmortopf gesprochen und ich meinte zu meinem Mann "werden wir jemals wieder so was Leckeres essen?" Ich glaub nicht :D Antwortete mein Mann. Dieser Schmortopf wird uns wirklich unvergessliche bleiben.

 

Deine Ayse.

*Affiliatelinks enthalten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennen kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.