Gegrillte Paprika mit Olivenoel zum Fruehstueck l Paprika Tuerkisch

Gegrillte Paprika mit Olivenoel zum Fruehstueck l Paprika Tuerkisch
Gegrillte Paprika mit Olivenoel zum Fruehstueck l Paprika Tuerkisch

Paprika zum Frühstück? Ja unbedingt!!

Hallöchen,

ich habe wieder eine super easy Idee für ein leckeres Frühstück für Dich.

Mein Mann meinte, Du kannst das doch gar nicht verbloggen. Gibt es da Zutaten?

WATCH ME :D ! Hahahaha. Ja, gibt es ;-) Aber es ist halt so easy breasy, dasss es sehr schnell geht.

Manche Rezepte sind für mich so selbstverständlich, dass ich es nicht verblogge.

Jedoch schmeckt es einfach so fantastisch, dass ich es unbedingt verbloggen muss.

 

Ich war bei meiner Freundin Yasemin zum Frühstück eingeladen, da hat Sie nämlich die Paprika kurz in der Pfanne angebraten und zum Frühstück gereicht. Ich dachte so „Hääää?“ Bereitet die gute schone das Mittagessen vor? Weit gefehlt. 

Gegrillte Paprika mit Olivenoel zum Fruehstueck l Paprika Tuerkisch
Gegrillte Paprika mit Olivenoel zum Fruehstueck l Paprika Tuerkisch

Weil eigentlich mag ich wirklich sehr ungern Paprika. Roh? Hör mir auf, niemals.

Aber da ich ja alles teste, hab ich natürlich auch diese Paprika probiert und dachte mir nur WOW! So simpel, so schnell und doch so lecker. Yasemin hat direkt gesagt, dass rot gebratene Paprika im Süden der Türkei total beliebt sind und fast immer auf den Frühstückstisch gehören. Recht hat Sie!

 

Man muss erstmal drauf kommen, weißt Du was ich meine?

Ich hatte ein frisches Brötchen mit Butter und dieser Paprika drauf. Ohne Witz. Das war sooo lecker.

Selbst mein Mann, der absolut ungerne Gemüse isst, hat sich gut und gerne bedient.

Es ist sogar eine süße Tapas-Idee. Wir lieben ja Tapas. Einmal hier, einmal da probieren, herrlich.

Zutaten:

1 rote Paprika

3 EL Olivenöl

Ordentliche Prise Salz

 

Zubereitung:

Paprika waschen, abtrocknen, den Strunk enfernen. In Scheiben schneiden.

In eine kleine Pfanne das Öl geben und den Herd auf volle Pulle stellen.

Unter ständigem wenden die Paprikastreifen heiß anbraten, so dass sie schön Farbe bekommen.

Wir wollen die Röstaromen haben.

Die Paprika sind in 5 Minuten fertig. Leicht labbrig, aber nicht komplett. Ein wenig Biss sollte es noch haben.

Kräftig mit  Salz würzen. Fertig.

Wie gesagt, auf frischem Brot schmeckt es absolut perfekt.

Probier es unbedingt aus. Es wird deinen Frühstücks-Tisch bereichern. Dazu passt am besten frisches Fladenbrot oder frische Brötchen.

KussKussKuss

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennt kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.