die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

Pizza mit Sucuk? Die beste Pizza ever.

Hallöchen,

wir hatten mal wieder eine Date Night am Wochenende. Und wollten zu Hause bleiben. Muss auch mal sein oder? 

Und für uns heißt Date Night zu Hause immer: Wir kochen / backen zu Hause was Leckeres und schauen einen schönen Film oder Serie. Einfach perfekt. Quality Time nach meinem Geschmack.

Und uns ist aufgefallen, dass wir in der neuen Wohnung noch gar keine Pizza zusammen gemacht haben, also so richtig mit Teig dies das. 

Das musste nachgeholt werden. 

Pizza selber machen ist auch echt einfach. Ich glaube manchmal traut man sich nicht an selbstgemachte Pizza, weil es anders schmeckt wenn man selber macht oder man kriegt man die Tomatensauce nicht hin. Was überhaupt nicht stimmt. Es ist soo einfach, wirklich. Besonders die selbstgemachte Tomatensauce. Easy breasy, verrate ich Dir gleich.

die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

2 Teig-Rezepte für Dich und die Fakten dazu:

Wir haben genau 2 Rezepte für Pizza. Einen Teig der nicht gehen muss und ein Teig der gehen, also ruhen muss.

Ich finde beide Teig-Rezepte gleich lecker, wirklich. Die Rezepte sind grundverschieden.

Aber beide Rezepte sind gleich lecker. Es kommt einfach nur drauf an wie viel Zeit man hat.

Ich würde Dir raten, beide Rezepte einfach mal in Ruhe zu testen.

Oder geh in Dich, wie magst Du die Pizza?

Hauchdünn= schneller Teig

fluffiger Teig= der Teig muss ruhen

 

Bei beiden Rezepten klebt der Teig nicht beim zubereiten und verarbeiten. Ich liebe es.

 

Beide Rezepte reichen für 3 große Pizzen, bzw Bleche Pizza. 

Es ist also genug für 3-4 Personen.


Mein Rezept eignet sich auch perfekt für deine Geburtstagsfeier oder der Feier im Kindergarten der ganz Kleinen. Ich mag die Pizza auch am nächsten Tag. 

 

Natürlich kannst Du auch gerne einen anderen Belag nehmen wie Salami, nur Käse und und und. Das ist jedem selbst überlassen. Aber bitte keine Ananas. Wenn Du Pizza mit Ananas magst.. das ist gottlos. Verlasse bitte sofort meinen Blog :D 

Ruhen oder nicht ruhen, dass ist hier die Frage.

Zutaten für einen Teig, der nicht gehen muss:

530g gesiebtes Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

1 Ei

200ml lauwarme Milch 

80g Olivenöl

1 Prise Zucker

1 vollen TL Salz

zusätzlich Mehl zum Bearbeiten

 

 

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig zusammenkneten. Das geht auch ganz schnell. Ich benutze nicht mal meine Küchenmaschine! Zack schnell mit der Hand.

Es entsteht nämlich ruck zuck ein NICHT-klebender Teig. 

Zutaten für einen Teig, der Ruhen muss:

500g Mehl

1 Würfel frische Hefe

250g  lauwarmes Wasser

3 EL Olivenöl

1 EL flüssiger Honig

1 vollen TL Salz 

zusätzlich Mehl zum Bearbeiten

 

Zubereitung: 

Lauwarmes Wasser in eine Schale geben, Salz und Honig dazu mischen, die Hefe drin zerbröseln, alles gut vermischen bis sich die Hefe aufgelöst hat. Für 5 Minuten stehen lassen. Restliche Zutaten dazu geben und den Teig zu einem nicht-klebenden Teig verkneten. Abgedeckt für 2 Stunden an einem warmen Teig gehen lassen. Fertig ist dein Hefe-Teig.


die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

Die Zubereitung der selbstgemachten Tomatensauce:

Ich finde immer, mit der Tomatensauce steht und fällt eine gute Pizza für mich.

Ich liebe gute Zutaten und benutze auch meist Bio. Weil es wirklich besser schmeckt.

Meinen Einkauf erledige ich zu 90% beim Discounter und dort gibt es auch so viele Zutaten in Bio und zu einem guten Preis. Auch meine Gewürze sind aus Bio, also bestimmt 70% in meinem Vorratsschrank. Ich kann es Dir echt nur empfehlen.

Und für eine richtig gute Tomatensauce braucht man nicht viel. Du wirst überrascht sein.

 

Zutaten Tomatensauce:

2 Dosen Bio-Tomaten aus der Dose. Es ist egal ob am Stück oder Stückchen

2 TL Salz

2 TL Oregano

-

Ich kann Dir meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge.

 

Die Zubereitung ist selbstredend. Alle Zutaten vermischen und fertig ist deine Sauce. 

 

die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

Mein Belag ist mit Sucuk. Das ist unser Lieblings-Belag. Marco liebt es und ich auch. Auf meine Seite packe ich auch immer noch Champignons aus der Dose drauf. I love it.

 

Zutaten für den Belag der selbstgemachten Pizza mit Sucuk:

1 Ring Sucuk (gibt es bei Amazon. Der Preis ist echt ok. Ich friere den Rest immer ein)

1 großes Stück Parmesan

200g geriebenen Käse, ich nehme immer Emmentaler

Gewürze: 1 TL Salz aus der Mühle und 1 TL Oregano

 

Zubereitung:

Den Ofen auf höchste Stufe stellen. Bei mir ist es aktuell auf 250° Ober- und Unterhitze.

Der Backofen muss richtig heiß werden.

 

Pizza ausrollen, mit der selbstgemachten Tomatensauce bestreichen.

Sucuk in Scheiben schneiden und belegen, Parmesan und anderen Käse drüber streuen. Eine Prise Salz und Oregano zum Schluss drüber streuen.

die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

 

 

 

 

Ab damit in den Backofen. 

Jede Pizza benötigt MAXIMAL 10-15 Minuten. Bitte am Ofen bleiben. 
Jeder Backofen ist da anders. Die nächste Pizza braucht nämlich immer 2,3 Minuten weniger.

 

Und fertig ist deine leckere Pizza. Das geht wirklich so schnell.

Wenn meine Pizza aus dem Ofen ist, drizzle ich immer ein wenig Olivenöl auf die Pizza. Ich liebe es.

Ich bin sehr gespannt wie Dir meine Rezepte schmecken.

KussKussKuss.

die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen
die beste selbstgemachte Pizza mit Sucuk l der Teig muss nicht gehen

*Affiliatelinks enthalten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennt kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.