Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne tuerkischer Art

Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art
Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art

Lasagne, eine Liebesgeschichte.

Hallöchen,

ohhhhhhhhhhhh Lasagne. Ich liebe es. Ich meine, wer mag keine Lasagne? Hackfleisch, Käse, heiß aus dem Ofen. Das kann nur jedem schmecken. Regelmäßig fragt mein Mann nach meiner Lasagne und da fiel mir wieder ein „Na super, Du hast deine türkische Lasagne ja noch gar nicht verbloggt!“ 

Das musste ich unbedingt ändern. Für mich ist Lasagne Soul-Food pur. Leider nichts für jeden Tag, weil man sonst auch selber aussieht wie eine. Sondern an Tagen, wo es halt sein muss. Am liebsten an kalten Tage. Ohh ja, da wärmt eine gute Lasagne Bauch und Seele. Wie gesagt, mein Mann liebt es. Und sie gelingt mir eigentlich immer. Er kennt ja auch keine andere von mir und – glaub es mir – er sagt mir (leider) ins Gesicht, wenn ihm was nicht schmeckt. Und das ist ja auch gut. Aber meine Lasagne, oh ja, die liebt er. Wahrscheinlich auch, weil es ohne Bechamel-Sauce ist. Die mag ich nicht und er auch nicht. So gaaaaaaaaaar nicht.

Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art
Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art

Garfield wußte einfach schon immer, was gut ist.

Wir haben gefühlt noch keinen Stamm-Italiener in unserer Hood, aber einen sehr guten entdeckt. Und auch dort bestellt mein Mann am liebsten immer Lasagne :D Ich bin da doch eher der Pizza Typ. Ich denke mir immer, Lasagne und Nudeln mach ich easy breasy zu Hause. Brauch ich nicht beim Italiener essen ;-) Ja, oder? Pizza braucht mehr Zeit. Jedenfalls, lieben wir es.

Luft Liebe Lasagne

Wenn ich an meine Kindheit denke, gab es vielleicht nur 2,3 mal Lasagne. Und auch das fand ich mega geil. Mit Käse überbacken, schmeckt ja eigentlich fast alles oder? Versteh mich nicht falsch, meine Mama kann super kochen, es sollte nicht negativ rüber kommen.

 

Jedenfalls wurde es aber nicht so zelebriert wie von mir und meinem Mann. Weil für uns ist und bleibt Lasagne etwas ganz besonderes. Ich mache auch total gerne Lasagne, wenn wir Besuch bekommen und Gäste großen Hunger mitbringen. Frisches Baguette dazu und eine riesen Schüssel Salat und nachher eine tolle Nachspeise. Hammer! Jeder ist zufrieden und happy. Und pappsatt.

Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art
Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art

die perfekte Lasagne, ohne Bechamel-Sauce!

Meine türkische Lasagne enthält weniger Gemüse und keine Béchamelsauce. Die mag ich nämlich nicht so.

Sie ist auch nicht so hoch gestapelt wie normale Lasagne. Aber glaub es mir, sie wird Dir richtig, richtig gut schmecken.

Wie immer sind meine Zutaten fast alle Bio und ich glaube, das schmeckt man einfach.

Ich habe alle Zutaten beim Discounter gefunden. Boah, apropos. Einer der beiden großen Discounter mit dem L hat seit neustem auch immer Yufka in den türkischen Wochen im Angebot. Das hat das letzte Mal 99 cent gekostet. Mega gut. Deckt Euch das nächste Mal ein damit.

Und ich habe eine ganz normale Auflaufform, so wie diese hier. Habe die glaube ich geschenkt bekommen oder geklaut :D hahahah.

 

Achtung:

Mit Yufka-Platten meine ich die tatsächliche Größe, die in die Auflaufform passt. Als Pie mal Daumen. Bitte zurechtschneiden oder zupfen. Ganz wichtig. Sonst hast Du zu viel Teig und es schmeckt bähh.

Lasagne, lets go.

Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art
Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art

Zutaten türkische Lasagne:

 

7 Yufka oder Filot-Teigplatten aus dem Kühlregal oder von Türken

500g Hackfleisch

2 rote Zwiebeln

3-4 Knobizehen

2 Frühlingszwiebeln

1 Dose Tomaten

10 eingelegte Tomaten in Öl

2 EL Tomatenmark

3 EL Olivenöl

1,5 Becher Schmand oder Creme Fraiche

3-4 tropfen Zitronensaft

2 EL geriebenen Parmesan

Eine halbe Packung geriebenen Käse. Ich mag Emmentaler

1 Chilischote

Gewürze:

2 Stangen frischen Oregano oder 1 TL getrocknetes Oregano

1,5 TL Salz

ordentlich Pfeffer aus der Mühle

1TL Paprikapulver edelsüß

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge. 

Portionen für wie viel Personen:

3-4

 

Vorbereitungszeit:

10 Minuten

 

Zubereitungszeit:

15 Minuten

 

Arbeitszeit:

1 Stunde, davon macht der Ofen 30 Minuten

 

Schwierigkeitsgrad:

mittel

 

Kosten insgesamt für die Zutaten (je nach Angebot):

6 €

 

Instagram-tauglich:

Ja


Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art
Tuerkische Lasagne aus Yufka-Blaettern l leichte Lasagne ohne Bechamel tuerkischer Art

Zubereitung türkische Lasagne:

 

Zuerst geht’s ans Schnibbeln und die Zutaten raussuchen. Das dauert am längsten ;-).

Knoblauch, Frühlingszwiebeln und rote Zwiebeln in Würfelchen schneiden.

In eine Pfanne das Öl geben und heiß werden lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Hackfleisch unter wenden für 3 Minuten scharf anbraten bis das Hackfleisch schön braun wird. Anschließend mit der Dose Tomaten ablöschen und Tomatenmark dazugeben. Gut umrühren.

Mit den Gewürzen würzen, die paar Tropfen Zitronensaft dazugeben. Einmal aufkochen lassen und den Herd ausstellen und einfach ein wenig noch köcheln lassen.

 

Die Yufka Blätter auseinander reißen. Das macht das Schneiden und Essen später sehr viel einfacher.

 

Und los geht’s ans Schichten.

Es werden insgesamt 7 Schichten.

Zuerst 3-4 EL Sauce

Dann Yufka, so verteilen, dass kein Yufka überlappt, sondern alles schön nebeneinander ist. So gut es geht.

Dann 1-2 EL geriebenen Käse

 

Diese Reihenfolge bitte so lange wiederholen, bis kein Yufka mehr übrig ist.

Wir schließen die Lasagne ab mit der Hackfleischfüllung.

Darauf verteilen wir dann 1,5 Becher Schmand oder Creme Fraiche. Darüber kommt der restliche, gerieben Käse und ganz wichtig: das Parmesan. Hmmmm!

 

Fertig. Ab mit der türkischen Lasagne mittig in den Backofen bei 200° Ober- und Unterhitze für 25 Minuten. Also bis der Käse schön goldig ist und das ganze Haus herrlich anfängt zu duften. Fertig ist eure türkische Lasagne.

 

Es ist normal, dass die türkische Lasagne nicht so hoch wird. Also nicht wundern. Das tut dem Geschmack keinesfalls einen Abbruch. Im Gegenteil. Und meine Lasagne ohne Bechamel-Sauce macht Dich auch nicht direkt so voll, bzw. platt, wenn Du es isst.

Dazu mache ich wie gesagt immer einen Salat. Probier doch mal mein Rezept dazu.

Und ganz viel Spaß beim Schlemmen und nachmachen.

KussKussKuss

*Affiliatelinks enthalten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennt kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.