Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade

Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade
Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade

Türkische Chicken Wings mit 4 Zutaten? JA!

 Hallöchen,

heute habe ich wieder mal ein Familien-Rezept für Euch. Und ein Familien-Rezept ist für mich immer etwas ganz besonderes. Also es zu teilen :-) Deswegen habe ich dazu auch direkt ein Rezept-Video gedreht. Verlinke ich Euch unten, nach der Zubereitung.

Das Rezept ist von meiner Mama. Sie hat immer regelmäßig diese Rosmarin-Butter Chicken Wings für uns gemacht. Es ist also eine typische, türkische Hähnchen-Marinade ;-) Ich liebe aber auch einfach Chicken Wings, jedoch habe ich auch schon ein ganzes Hähnchen so mariniert. Und es war traaaumhaft.

 

Aber, ich weiß ich weiß, Rosmarin und Chicken Wings? Kann das schmecken? Oh ja! Ihr wisst wirklich nicht, was Euch entgeht, wenn ihr Rosmarin-Chicken noch nie probiert habt.

 

Es ist eine der leckersten und einfachsten Chicken Wings, also Hähnchenflügel-Rezepte ever

 

Genauer gesagt meine Mama zaubert diese Hähnchen immer mal wieder. Knackige 4 Zutaten nur. Mehr braucht dieses Rezept nicht. Es schmeckt durch den Rosmarin super würzig und die Butter perfektioniert das Rezept.

 

Ihr müsst unsere Rosmarin-Hähnchenflügel unbedingt mal testen, ihr werdet begeistert sein. Für mich bei diesem Rezept besonders: Das Rosmarin habe ich frisch getrocknet auf dem Markt in der Türkei gekauft. Deswegen liebe ich es so Gewürze für meine Küche zu kaufen, also im Urlaub. Die Erinnerung ist immer dabei.Aaaaaaaber ich verrate Dir noch was:

 

Das i-Tüpfelchen bei diesem Rezept ist eigentlich das Brot. Brot fragst Du Dich?

Verrate ich Dir ganz am Ende.

Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade
Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade

Zutaten Rosmarin-Butter Chicken Wings:

Dieses Rezept ist für 2 Personen, ich würde Euch empfehlen, die Menge zu verdoppeln :D

1 Pkg. Hähnchenflügel / 500g

2 TL Butter

2 volle TL getrockneten Rosmarin

1 TL Salz aus der Mühle

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade
Rosmarin-Butter Chicken Wings l Rosmarin Haehnchen l Tuerkische Haehnchen-Marinade

Zubereitung Rosmarin-Butter Chicken Wings:

Bitte erstmal genau durchlesen und dann ab an den Herd.

Flügelchen mit kaltem Wasser waschen und die nassen Flügel in eine Pfanne mit Deckel geben. Richtig gehört. Übrigens, dasssss hier ist meine Pfanne. Günstig und gut.

 

Auf höchster Stufe 3 Min. heiß braten, IMMER mit Deckel drauf, bei jedem Schritt.

Dann umdrehen und nochmals 3 Min braten. Sie nehmen langsam Farbe an.

Anschließend 1 TL Butter in die Mitte dazu geben und 1 TL Rosmarin und kräftig Salz gut überall drüber streuen und weitere 3 Minuten scharf anbraten.. ACHTUNG! Es spritzt ein wenig, aber die Flügelchen bekommen so eine tolle braune, knusprige Haut und es fängt fantastisch an zu duften.

Nach den 3 Minuten die Hähnchen umdrehen und mit dem anderen TL Rosmarin bestreuen.

Die Chicken Wings kleben leicht ,was nicht schlimm ist, einfach sanft drehen.

Nochmals ein Stückchen Butter in die Mitte und den Rest vom TL Salz drüber streuen und für 2 Minuten weiter scharf anbraten.

Herd ausstellen.

 

Und jetzt kommt mein super Geheim-Tipp:

 

5 Scheiben Brot auf die Rosmarin-Chickenwings legen. Deckel sofort drauf. Ihr müsst dann nochmal 3 Minuten waren und dann ist das Brot butterweich und voller Aromen von Butter und Rosmarin. Wirklich göttlich. Probiert es unbedingt aus. Dazu mach ich tatsächlich meist nur noch einen Salat. Mehr braucht es nicht. Ich bin gespannt wie es Dir schmeckt. KussKussKuss

Mein Video von der Zubereitung gibt es hier:

*Affiliatelinks enthalten

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.