suesslicher Gurkensalat Imbiss l Gurkensalat mit Sahne und Dill l Gurkensalat klassisch

suesslicher Gurkensalat Imbiss l Gurkensalat mit Sahne und Dill l Gurkensalat klassisch
suesslicher Gurkensalat Imbiss l Gurkensalat mit Sahne und Dill l Gurkensalat klassisch

Hallöchen,

liebt ihr den Gurkensalat mit Sahne auch so sehr wie ich? Jeden Donnerstag gibt es bei uns auf der Arbeit Schnitzeltag. Und dazu gibt es immer Kartoffeln und einen Gurkensalat. Eigentlich gibt es genau diesen Gurkensalat meistens in jedem Imbiss und Griechen. Oder der legendäre Fritten Franz in Monheim und Langenfeld. Und dieser schmeckt einfach so unfassbar gut. Sahnig und leicht süßlich. Da ich meinem Mann immer 4 Friko-Brötchen mitbringe, statt Schnitzel und mir immer einen Gurkensalat, wollte ich diesen einfach mal selber machen. Aber ob ich diese Sahne-Soße mit Dill hinkriege? Und das auch leicht süßlich? Was soll ich sagen, JACKPOT! :D Beim ersten Versuch hat es direkt geklappt!! Es gibt aber einen minimal Hacken. Die Soße hat ordentlich Kalorien. Aber! Man macht so eine leckere Salat-Soße nicht jeden Tag! Also besser nicht… hahahah :D Und kleines Trostpflaster: das Gemüse hat keine Kalorien ;-)

 

Aber die Versuchung ist echt groß. Und versprochen: diese Salat-Soße schmeckt wirklich wie im Restaurant oder Imbiss.

 

Ich verspreche Euch, dass ihr absolut begeistert sein werdet.

 

Es ist auch der perfekt Party-Salat, weil dieser Gurkensalat 1 Nacht im Kühlschrank gut ziehen sollte, wenn möglich. Somit eignet es sich als einfacher Party-Salat. Testet es unbedingt aus. Ihr werdet begeistert sein.

 

Ich muss aber auch gestehen, ich mag keinen Dill. Ist so gar nicht meins. Aber in diesem klassischen Gurkensalat, bzw. als Salat-Soßen-Base, war es genau richtig. Wichtig ist, dass es frischer Dill ist. Kein getrockneter. Frischen Dill gibt es in jedem Supermarkt und Discounter. Ich hatte natürlich noch einiges an Dill über, diesen hab ich dann eingefroren. Super praktisch und dann kommt auch nix in den Müll. Jetzt aber zum Gurkensalat mit Sahne und Dill.

Zutaten Gurkensalat mit Sahne und Dill l Gurkensalat klassisch:

2 Gurken. Am besten Bio-Gurken, da die Schale dran bleibt

1 Becher sauer Sahne

1 Becher süße Sahne ( also normale :D)

1 TL frischen Dill

1 kleine rote Zwiebel

1 EL Zucker

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge, nämlich immer gestrichene Löffel.

Zubereitung Gurkensalat mit Sahne und Dill l Gurkensalat klassisch:

Frischen Dill fein hacken. Sahne, saure Sahne und Zucker und Dill in eine großen Schale sehr gut vermischen.

 

Gurken heiß abwaschen und MIT SCHALE in Scheiben reiben und zur Sahne geben.

 

Die kleine Zwiebel ganz ganz ganz fein in Würfelchen schneiden. Zu den Gurken geben.

 

Alles sehr gut umrühren und mindestens 60 Minuten ziehen lassen.

 

Aber am aller aller besten schmeckt dieser klassische Gurkensalat mit Sahne und Dill, wenn dieser abgedeckt im Kühlschrank über Nacht durchziehen kann. Ich sag es Euch: es ist eine Geschmacksexplosion.

 

Frisch und lecker, nicht zu süß, nicht zu sahnig. Einfach perfekt.

 

Probiert dieses babyleichte Rezept aus. Ihr werdet absolut begeistert sein. Es ist eins meiner absoluten Lieblings-Salat-Soßen geworden. Versprochen, ihr werdet es lieben. KussKussKuss

*Affiliatelinks enthalten

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.