einfacher Brokkoli Salat mit Karotten und Granatapfelsirup

einfacher Brokkoli Salat mit  Karotten und Granatapfelsirup
einfacher Brokkoli Salat mit Karotten und Granatapfelsirup

Heisshunger auf Brokkoli? Jepp, gibt es!

Hallo liebe Mäuse,

mögt ihr Salat auch so gerne wie ich. Ich liebe liebe liebe Salat. Manchmal nur als Beilage, aber manchmal halt auch nicht. Diesen Brokkoli Salat hat meine Mama immer mal wieder gemacht. Und diesmal hatte ich richtig lust drauf. Ganz einfach zu machen, super gesund und macht auch recht gut satt. Gut, es ist jetzt kein Cheeseburger oder Döner.. hahahaha :D aber schon lecker. Es ist mal eine alternative zu "normalen" Salat. Und gesund ist es auch! Und das Beste: Es hat kaum Kalorien!! :-)

Warum ist Brokkoli so gesund?

Brokkoli schmeckt nicht nur gut, sondern ist reich an Magnesium, Eisen und Kalzium. Es liefert Vitamin C und stärkt somit das Immunsystem. Aber was auch wichtig ist: es ist reich an Ballaststoffen und macht satt.

Zutaten einfacher Brokkoli Salat mit Karotten und Granatapfelsirup:

1 Brokkoli

1 rote Zwiebel

2 Möhren 

für die Salatsauce

1 TL Granatapfelsirup

1/2 Zitrone

1 EL Öl nach Wahl

1 ordentliche Prise Salz

Pfeffer aus der Mühle

1/2 TL Paprikaflocken

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge. 

Zubereitung einfacher Brokkoli Salat mit Karotten und Granatapfelsirup:

Brokkoli kleinschneiden. 2 Liter Wasser aufkochen und den Brokkoli darin 5 Minuten blanchieren. In der Zwischenzeit die Möhren reiben und die Zwiebel kleinschneiden.

Blanchierten Brokkoli, Möhren und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Gewürze, Öl und Granatapfelsirup zusammen mixen und mit dem Gemüse vermischen. Feeeeeeeeeeeertig ist euer einfacher Brokkoli Salat mit Karotten. :-) 

Probiert es aus. Dicken Kuss, eure Maus!


© 2015 - 2018 Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.