ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie rezept mit Nuessen

ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie rezept mit Nuessen
ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie rezept mit Nuessen

Die einfachsten und geilsten Brownies der Welt!

Hallo liebe Mäuse,

oh maa gaaaaaaaaaawd! Dieses Rezept - ich gebe es zu - schlummert seit 2 Jahren in meinem Laptop. Und ich weiß leider nicht wiesooooooooo ich es nicht verbloggt habe, aber da ich es dieses WE wieder mache, muss ich es Euch vorstellen. Ich habe noch nie nie nie nie leckerere Brownies gegessen. Ich schwörs. Diese Brownies sind die Definition von Perfekt: Nass, feucht, chewy, schokoladig und leicht nussig. Absolut perfekt. VERSPROCHEN. Wenn ihr diese ultimativ saftigen Brownies selber gemacht habt, werdet ihr kein anderes Brownie-Rezept mehr wollen. Und es ist sooooooooooo einfach und überhaupt nicht kompliziert. Aber .. ja es gibt ein AAAAAAAAAABER, ihr braucht dazu spezielle Cups-Messlöffel. Die sind in den USA und UK gang und gebe. Total selbstverständlich und machen das backen echt soooooooooooo viel einfacher. Warum? Weil man dann keine Küchenwaage mehr benötigt. DAs spart einfach Zeit. Ich schwöre ja auf meine Cups-Messbecher und meine Messlöffel. 

Die Cups sind total günstig, gibt es zum Beispiel hier und man braucht die echt immer. Ich weiß ich weiß, man kann die Cup-Messbecher-Mengen auch nachwiegen, aber es geht grade darum, dass man sich diese Aufgabe spart. Es lohnt sich !!! DIe Cups sind immer beschriftet und man kann sofort loslegen.

Anyway: Ich verrate Euch nun das leckere, ultra saftige Brownie-Rezept. Das Rezept habe ich in einem Buch von Katharine Hepburn gefunden und abgewandelt. Die gute Dame hatte Ahnung davon. Sie hatte zwar schon 4 Oscars, aber für diese Rezept-Inspiration hätte Sie postmortem definitiv noch eins verdient. :D Ich hab Euch die einzelnen Schritte in einem kurzen Youtube Video zusammen geschnitten, poste ich unter das Rezept. Würde mich über ein Abo freuen :-)!

Zutaten ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie Rezept mit Nuessen

Dieses Rezept ist für eine kleine, quadratische Brownie-Form, die gibt es immer mal wieder beim Aldi im Angebot. Oder hier

 

½ Cup Kakao. Ihr könnt auch Backkakao nehmen, ich hab normalen Kakao genommen

½ Cup weiche Butter

2 Bio-Eier

1 Cup Zucker

¼ Cup Mehl

1 Cup gehackte oder zerkleinerte Nüsse eurer Wahl. Ich hab Walnüsse genommen

1 TL Vanilleextrakt (hab ich gekauft, hält sich ewig!!)

1 Prise Salz, am besten Meersalz

ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie rezept mit Nuessen
ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie rezept mit Nuessen

Zubereitung ultra saftige fudge Brownies l einfaches original brownie Rezept mit Nuessen

Los gehts :-) ich hoffe ihr habt eure Cups-Messbecher bereit.

Zuuuuuerst auf 180° Ober und Unterhitze vorheizen.

Weiche Butter und Kakao in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen, gut umrühren. Wenn es geschmolzen ist, direkt vom Herd nehmen und 2 Minuten abkühlen lassen.

In eine Schüssel die Eier mit der Kakao-Butter Mischung und 1 TL Vanilleextrakt vermixen, dann die restlichen Zutaten dazugeben ( Mehl, Zucker, Nüsse und die Prise Salz). Alles gute 5 Minute auf höchster Stufe vermixen.

 

In die gefettete Form gießen.  Ihr könnt natürlich auch Backpapier statt Fett nehmen. Ab damit mittig in den Backofen für 42 Minuten. Danach sofort raus damit. 

Ja die Brownies wirken noch feucht, keine Panik Boys und Girls. Dat muss so. Ist wie mit den Cookies, die backen ja auch nach, nachdem man sie rausgeholt hat.

Die Brownies nach 5 Minuten in Riegel schneiden. Und am besten sofort genießen. Am besten dazu eine Kugel gutes Vanille-Eis... ich sag es Euch gerne wieder: es ist ein Stück Himmel auf dem Teller. 

Probiert es aus und verliebt Euch in diese ultimativ saftigen Brownies.

Kuss eure Maus!

Mein Video zu den lecker-saftigen Brownies!

*affiliate enthalten


© 2015 - 2018 Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Derya (Samstag, 06 Januar 2018 11:46)

    hahaha, endlich hast Dus verbloggt :-*