Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese

Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese
Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese

Gastbeitrag von der lieben Monika

Hallo liebe Mäuse,

ohhhhh sieht dieser gefüllte Kürbis nicht soooooooooooo köstlich aus? Da will man sofort ein Stückchen haben. Diesen köstlichen Kürbis mit Kalbsragout und Käse hat die liebe Monika von dem Blog Mo'Beads zu meinem Geburtstagsschmaus mitgebracht.  Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei. Monika ist herzlich, kreativ, und hat u.A. einen super süßen weißen Schäferhund. Soooooooooooooooooooooo knuffig. Ihr kunterbunter Blog ist immer einen Besuch wert.

Jedenfalls hat Sie sich soo viel Mühe gegeben mit diesem herbstlichen Kürbis-Rezept zu meinem 2ten Bloggeburtstag. Danke dafür Monika. Das ist furchtbar lieb von Dir <3

Jetzt überlasse ich auch schon Monika das Wort. Viel spaß dabei :-*

Für die Maus der Geburtstags-Schmaus: Gefüllter Kürbis mit Kalbsragout und Käse

Liebe Ayse, falls du auch gemütliche Geburtstagsfeste mit guten Freunden magst, dann ist dieses Gericht perfekt dafür geeignet! Da es sich hervorragend vorbereiten lässt, bleibt dir genug Zeit, um mit deinen Gästen zu feiern, während der Kürbis im Ofen brutzelt.

Das Kalbsragout kannst du schon am Vortag vorbereiten und die Kürbisse vor der Party füllen und zum Backen bereitstellen. 

Und weißt du was? Das Ragout ist auch ohne Kürbis ein Genuss. Du brauchst es nur aufgewärmt mit Baguette und leichtem grünen Salat servieren. Dann kann es allerdings nicht schaden, etwas mehr davon vorzubereiten.

 

Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese
Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese

Zutaten gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese - für 3-4 Pers.

3-4 kleine Hokkaido Kürbisse

ca. 300g würzigen Cheddar Käse

ca. 900g Kalbsgulasch

3 größere Zwiebeln (gerne auch gemischte Sorten)

3 Möhren

1 Peperoni

1 EL Tomatenmark

3 EL Worcestershire Sauce

2 Rosmarin Zweige

Salz

Pfeffer

Öl

ca. 150ml Wasser

Zubereitung Zutaten Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese

Zubereitung Kalbsragout:

Backofen auf ca. 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Backofenfesten Bräter mit Deckel bereitstellen

Das Fleisch nach dem Abspülen trocken tupfen

Die Zwiebeln und die Möhren schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden

Öl im Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten, dann herausnehmen

Evtl zusätzliches Öl in den Bräter nachgießen und die Zwiebeln und Möhren scharf anbraten

Das Tomatenmark hinzufügen und ordentlich vermischen

Das Fleisch hinzufügen und nochmals alles stark erhitzen

Alles salzen

Mit der Worchestershire Soße und etwa 150ml Wasser ablöschen

Die Rosmarinzweige und die ganze Peperoni dazulegen

Zugedeckt etwa eine Stunde im Ofen garen

Danach das Fleisch, die Rosmarinzweige und die Peperoni herausnehmen

Alles andere im Mixer oder mit dem  Zauberstab pürieren

Falls die Soße zu dickflüssig ist, mit Wasser verdünnen

Das Fleisch, die Soße, die Rosmarinzweige und die Peperoni wieder in den Bräter geben

Zugedeckt nochmals 1 Stunde im Ofen weitergaren, bis das Fleisch sich mit der Gabel zerteilen lässt.

Peperoni und Rosmarinreste herausnehmen, evtl nachwürzen, und beiseite Stellen. 

 

 

Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese
Gefuellter Kuerbis mit Kalbsragout und Kaese

Kürbis füllen und backen:

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Den oberen Teil der Kürbisse abschneiden, diese entkernen und evlt. Kürbisfleisch herausschneiden, so dass eine großzügige Öffnung entsteht. Den Deckel jeweils behalten

Den Cheddar in dünne Scheiben schneiden und die Kürbisse innen am Boden und am Rand damit großzügig auskleiden

Zur Hälfte mit dem Kalbsragout füllen

Dieses mit einer Schickt Käse bedecken

Mit Kalbsragout bis zum Rand auffüllen und dieses wieder großzügig mit Käse bedecken. 

Die Kürbisse mit den Kürbisdeckeln verschließen und auf ein passendes leicht geöltes Blech/Auflaufform stellen

Etwa 30 – 45 Minuten backen, bis die Kürbisse gar, aber noch bissfest sind

 

Ich hoffe, ich habe ein wenig deinen Geschmack getroffen und wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

Happy Birthday!