Coban Salatasi l tuerkischer veganer Hirtensalat

Coban Salatasi l tuerkischer veganer Hirtensalat
Coban Salatasi l tuerkischer veganer Hirtensalat

Gastbeitrag von der lieben Dilek

Hallo liebe Mäuse,

es wird türkisch, vegan und sehr gesund. Die liebe Dilek von dem Blog www.food-sister.com hat uns diesen leckeren Hirtensalat zu meinem Bloggeburtstag am 18.10.2017 mitgebracht. Es muss ja auch nicht immer süß sein auf einem Geburtstag. Das Motto meines 2ten Bloggeburtstags war Maus und dieser Salat ist eins meiner liebsten! 

Dileks Blog ist voller leckerer Gerichte, größtenteils auch türkisch angehaucht. Ihr müsst unbedingt vorbei schauen. Fun Fact: Dilek ist morgens sogar gut gelaunt. Richtig ekelhaft :D hahaha! Ich schaue mir ihre Morgen-Stories auf Insta auch immer erst ab Mittags an :D hahahah!
Soooooo, ich überlasse ihr das Wort :-* schön, dass Du dabei bist !! 

Die Food-Sista sagt:

Also, ich bin die Dilek und in meinem Blog dreht sich alles um die einfache und schnelle Küche, denn ich kenne selber das Problem, dass man nach seinem wohlverdienten Feierabend keine Lust mehr hat stundenlang in der Küche zustehen. Wenn ich nicht gerade Rezepte kreiere, mache ich viel Unsinn in meiner Instagram Story. Schaut gerne mal vorbei. 

Zur Blogparty habe ich einen Cobansalat (türkischer Bauernsalat) mitgebracht. Was wäre das denn für eine Party ohne Salat? Wir fangen direkt an.

Zutaten Coban Salatasi l Hirtensalat:

5 Tomaten (normale Größe)

2 Zwiebeln (egal ob rote oder normale)

2-3 Lauchzwiebeln

1-2 grüne Spritzpaprika

1/2 Gurke

50 ml Olivenöl

den Saft aus einer Zitrone

eine Handvoll Petersilie

Salz, Pfeffer und Chiliflocken

Coban Salatasi l tuerkischer veganer Hirtensalat
Coban Salatasi l tuerkischer veganer Hirtensalat

Zubereitung Coban Salatasi l Hirtensalat:

Das Gemüse ordentlich waschen und abtrocknen.

Die Tomaten, Zwiebeln, Lauchzwiebeln und die halbe Gurke klein schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Spitzpaprika aufschneiden und die Kerne herausnehmen. Anschließend klein schneiden und mit in die Schüssel geben.

Den Salat mit Olivenöl und Zitronensaft übergießen. 

Ordentlich umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken und fertig ist Euer Coban Salat.

Das war es auch schon. Super einfach und total gesund. Ich wünsch Euch viel Spaß beim Nachmachen und sage nochmal herzlichen Dank für die Einladung zum Bloggeburtstag. 

 

Liebe Ayse... Auf ganz viele weitere Blogjahre und leckere Rezepte! Mach weitere so :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0