Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln | Erfahrungsbericht

Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln | Erfahrungsbericht
Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln | Erfahrungsbericht

Afrikanisches Restaurant in Köln!

Hallo liebe Mäuse,

ich war mit meiner guten Freundin Yasemin (ehemals mit Afrob befreundet) Essen.

Wir Beide probieren gerne Neues aus und diesmal war es afrikanisch! Dafür waren wir im afrikanischen Restaurant Bobotie in Köln. Mein erstes Mal dort. Das schön dekorierte Restaurant liegt in einer Seitenstraße in Köln. Dunkle Braun-Töne, afrikanische Zeichnungen an der Wand,  Zebra-Umrisse an den Fenstern, überall schöne Deko aus Afrika, gefällt mir. 

Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln  Erfahrungsbericht
Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln Erfahrungsbericht

Hakuna Matata.. diesen Spruch sag ich gern..

Wir hatten vorab reserviert und bekamen einen schönen und bequemen Platz zugewiesen. Tipp: am besten einen Tisch reservieren. Und das geht nur über die Homepage oder per Mail.

Die nette Bedienung hat uns die Karte gebracht. Handgeschrieben! I like! Wir bekamen eine kleine Vorspeise. Ein Joghurt-Dip mit afrikanischem Brot. Das war ganz ok. Der Dip hat wie Cacik geschmeckt.

Wir haben uns dann für ein 3 Gänge Menü entschieden. Der erste Gang war eine Ingwer-Möhren-Orangen Suppe. Lecker wars. Und sehr sehr sehr sehr heiß. Aber darüber wollen wir ja nicht jammern nech? Besser heiß als kalt.

Die Suppe war eine gute Note 2. Der dazugehörige Holz-Löffel war eine Glatte 1. Total praktisch und absolut cool. Oder sollte ich besser sagen afrikanisch? :-)
Yasemin hatte sich als Hauptgang Cape-Nalay Chicken ausgesucht. Das sind Hähnchen-Unterschenkel in einer orientalisch süßlichen Sauce mit Trauben und dazu Reis. Köstlich. ich durfte natürlich probieren :D ! Es war echt gut. Die Sauce war in der Tat süßlich, aber nicht zu süßlich. Wieder eine glatte 2 von mir!

Ich habe mir Prawn-Calamari Seafood Curry bestellt. Dazu Reis. So hab ich das noch nie gegessen. Die Sauce war cremig, lecker, nicht zu mächtig. Hatte Pfiff!! Die Calamari und die Prawns waren auch lecker. Der Reis war locker, einfach sehr gut gemacht. Würzig! Von mir ebenfalls eine 2!

Als Nachspeise gab es für uns 2 ein Kokosnuss-Parfait mit einer Ananas-Sauce. Suuuuper Lecker und auch nicht zu viel. Die perfekte Portion. Auch sehr schön angerichtet.

Tipp 2: Übrigens, hier könnt ihr Euch die Speisekarte anschauen. Ein Blick lohnt sich!!
Aber schaut mal selbst:

Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln | Erfahrungsbericht
Afrikanisches Restaurant Bobotie in Koeln | Erfahrungsbericht

Mein Mäuse-Fazit:

Wir hatten einen schönen Abend, mit spannenden News :-) und sehr leckerem Essen. Mir hat es wirklich gut geschmeckt und Yasemin auch. Es kam mir nicht wirklich afrikanisch vor. Wisst ihr wie ich meine? Ich habe nichts erwartet, aber irgendwie mit etwas anderem auf meinem Teller gerechnet. Ich würde sagen, dass es eingedeutschte afrikanische Küche war. Die definitiv sehr lecker ist. 

Das Ambiente war wirklich ansprechend, mit viel Liebe zum Detail. Schöne Teller, Stoff-Servietten, interessantes Besteck, gute Portionen und gute Preise. Die Bedienung war aufmerksam, aber nicht aufdringlich. 

Die Sitzplätze bieten genug Privatsphäre und es ist angenehm ruhig in dem afrikanische Restaurant. Ich werde das Restaurant wieder Besuchen. Und nein, ich werde leider nicht für diesen Bericht bezahlt :-) Wir mussten unsere Rechnung selber zahlen. Ich bin einfach nur angetan und wenn mir etwas gefällt, muss ich es Euch mitteilen. Aber über Para würde ich mich natürlich+ freuen :D Hahahaha! Scherz.

Zwischen Neumarkt und dem Rudolfplatz liegt das afrikanische Restaurant. Eventuell leicht zu übersehen, aber wirklich einen Besuch wert. Und nicht überfüllt. Ein Parkhaus ist in unmittelbarer Nähe - Parkhaus Lungengasse. Aber fahrt am besten mit der Straßenbahn hin.

Und? Kent ihr das Bobotie?

Kuss eure Maus!

Meine Mäuse-Bewertung (1-5 Sterne):

Speisen: * * * *

Getränke: * * *

Wartezeit: * * *

Sauberkeit: * * * * 

Toiletten: leider nicht besucht

Service: * * * * 

Lage: * * * *

Einrichtung: * * * * 

Preise: * * * *

Selfie-Licht im Badezimmer: - leider nicht getestet, weil nicht besucht  


Instagram: hierkochtdiemausfoodblog
Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus  

Snapchat: foodblog_maus

Youtube: hierkochtdiemausfoodblog

Facebook: www.facebook.com/hierKochtDieMaus


© 2015 - 2017 Hier kocht die Maus | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0