schnelle Spaetzlepfanne mit Gemuese |Paprika und Zucchini

schnelle Spaetzlepfanne mit Gemuese |Aubergine Zucchini
schnelle Spaetzlepfanne mit Gemuese |Aubergine Zucchini

 

Hallo liebe Mäuse,

heute habe ich eine schnelle Spätzlepfanne für Euch. Grade wo es so richtig kalt ist, kommt dieses Gericht sehr gut. Buntes Gemüse wie Pilze, Paprika, Aubergine, Zucchine, etc, runden diese leckere Spätzepfanne ab. Zum Schluss noch ein Schuss Sahne.. und hmmm! Ein Träumchen.

Man muss ein wenig schnibbeln, aber auch das geht recht fix. Ihr könnt natürlich das Gemüse variieren wie ihr mögt. Ich habe Euch, unter der Anleitung im grauen Button, noch andere leckere Gerichte verlinkt. Schaut mal rein. Sooo, los gehts!

 

 

Zutaten für 1 Spätzepfanne:

1 Packung fertiges Spätzle

100g Champignons

1 rote Paprika

1 Aubergine

1 Zucchini

1 rote Zwiebel

1 Knobi Zehe

4 EL Olivenöl

150ml Sahne

100ml-150ml Wasser

1,5 TL Salz

Pfeffer aus der Mühle

1,5 TL Wok-Gewürz

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen, gibt es hier: http://amzn.to/1RgqOav Ich benutze sie ständig. 

 

Zubereitung:

das komplette Gemüse (außer Zwiebel+Knobi) in gleichgroße Würfel oder Streifen schneiden. Ca. 2cm.

Zwiebel und Knobi jedoch fein hacken.

Dann eine große Pfanne nehmen und das Olivenöl heiß werden lassen. 

Das gesamte Gemüse hineingeben und gute 5 Minuten lang scharf anbraten. Dabei ab und zu umrühren. Nun kommen alle Gewürze dazu.

Anschließend Wasser und die ungekochten Spätzle. Ja, richtig gehört.

Alles gut miteinander verrühren. 5 Minuten anbraten. Zum Schluß fügt ihr noch den Schuss Sahne ein, wieder alles gut umrühren, einmal aufkochen lassen und den Herd dann ausstellen.

Die Spätzlefanne ruhig 2,3 Minuten drauf stehen lassen und anschließend lecker Servieren. Dazu noch ein leckerer Salat und ihr habt ein tolles Gericht für kalte Tage.

Probiert es mal aus! Kuss, eure Maus! 

*Affiliate-Links enthalten.

 

Instagram: hierkochtdiemausfoodblog
Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus  

Snapchat: foodblog_maus

Youtube: hierkochtdiemaus-foodblog

-----------------------------------------------------------------

 

Alle Bilder, Texte, Videos, Tonaufnahmen dürfen nur mit meiner schriftlichen Einverständniserklärung und Genehmigung verbreitet oder genutzt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Elena (Dienstag, 07 November 2017 11:27)

    Hallo liebe Maus!
    Meinst du hier wirklich 100ml Wasser?
    Irgendwie sind meine Spätzle hart geblieben.

  • #2

    *Maus (Dienstag, 07 November 2017 11:49)

    Hallo liebe Elena,
    ich hoffe es geht Dir gut. Danke für deine Frage. Du siehst ja auf dem Bild, bei mir ist alles super cremig geworden. Ich habe das Rezept aber nochmal angepasst auf 150ml. Manchmal sind die Spätzle ja arg hart nech? Lieber mehr als weniger. LG

  • #3

    Elena (Dienstag, 07 November 2017 15:02)

    Danke dir für deine Antwort.
    Ich hatte mehr Wasser genommen und somit war es schön cremig.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  • #4

    *Maus (Mittwoch, 08 November 2017 11:13)

    Ja top!! Freut mich. Bis bald und liebe Grüße