Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi - Sueppedi

Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi
Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi

Was gibt es besser als Süppedi?

Hallo liebe Mäuse,

ich habe endlich mal geschafft, eine leckere türkische Suppe zu zaubern. Und mein Mann war auch völlig begeistert. "MAUS!! Das ist bis jetzt deine leckerste Süppedi!" :-) Bestes Kompliment!

Ich habe vorab alle Zutaten vorbereitet und dann gehts eigentlich auch schnell, da die Suppe ja eh vor sich hin köchelt. :-)

Ich verlinke Euch alle Produkte, die gibt es aber auch im türkischen Supermarkt.

Unter der Anleitung habe ich euch jeden Schritt nochmal abfotografiert. Da kann nichts schief gehen! In den jeweiligen grauen Buttons, habe ich Euch noch Leckereien verlinkt, die zu diesem Rezept passen. Dann legen wir mal los!

Zudem habe ich mir vorgenommen, jede Woche eine Suppe zu kochen :-)! Genau das richtige bei kaltem Wetter. 

Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi
Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi

Zubereitung für 3 Personen

100g feiner Bulgur

100g rote Linsen

 

50g Butter

1 rote Zwiebel

1 EL Tomatenmark

1 EL Paprikamark

1,5 TL Ajvar (gibts beim Discounter)

1,5 Liter Gemüsebrühe

2 Tomaten oder 1 halbe Dose passierte Tomaten

3 TL Salz

1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer

1 TL Paprikaflocken / Bul Biber

1 Prise Zucker

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. 

 

Dazu beim Servieren: Zitronensaft und Pul Biber 

Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi
Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi

Zubereitung:

Die roten Linsen abwiegen, in ein Sieb geben, heiß abbrausen und gut abtropfen lassen.

Zwiebel fein würfeln. Die Tomate heiß waschen und in eine Schüssel reiben. Restliche Zutaten vorbereiten. Soo, nun gehts los.

Topf auf den Herd geben und auf die höchste Stufe stellen. Butter in einen großen Topf geben und die Zwiebeln darin kurz anbraten. Linsen, Bulgur, Tomaten, Tomatenmark und Paprikamark dazugeben und alles miteinander verrühren. Es klebt ein bisschen. Die Gemüsebrühe, das Ajvar, Salz, Paprikaflocken und frischem Pfeffer dazugeben und die Suppe 45-50 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Zwischendurch öfter umrühren. Es dickt ein wenig ein.

 

Die Suppe ist dann auch schon fertig. Wer mag, kann die dann pürieren, aber das ist echt nicht nötig.

Sofort heiß servieren und am besten mit frischem Zitronensaft betröpfeln. Es schmeckt wunderbar!

Probiert es aus.

Kuss, eure Maus!

*Affiliate-Links enthalten.

Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi
Original tuerkische rote Linsensuppe - Ezo Gelin Corbasi

 

-----------------------------------------------------------------

Alle Bilder, Texte, Videos, Tonaufnahmen dürfen nur mit meiner schriftlichen Einverständniserklärung und Genehmigung verbreitet oder genutzt werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rebecca (Donnerstag, 19 Januar 2017 17:52)

    Es war köstlich und bestimmt nicht das letzte Mal �

    Heute Abend gibt es bei uns türkische Manti mit Joghurt- und Tomatensoße ��

  • #2

    Suse (Donnerstag, 23 November 2017 05:57)

    LECKERRRRRRRRRRR!!! :)

  • #3

    *Ayse-Maus (Donnerstag, 23 November 2017 12:23)

    ohh das freut mich aber liebe Rebecca!! Ich hoffe Du findest noch viele weitere leckere Rezepte! Liebe Grüße

  • #4

    *Ayse-Maus (Donnerstag, 23 November 2017 12:23)

    Hallo liebe Suse! Oh ja, eins meiner absoluten Lieblingssuppen!! Probier es aus :-)