Ayran selber machen | Original tuerkisches Rezept aus wenigen Zutaten

Ayran selber machen | Original tuerkisches Rezept
Ayran selber machen | Original tuerkisches Rezept

Was trinken, wenn es so heiß ist? AYRAN ist die Lösung.

Hallöchen,

oh man, es ist die Tage wieder so warm, dass man kurz vorm Schmelzen ist, aber Eis Morgens, Mittags und Abends geht auch nicht. Ich muss auch zugeben, dass ich persönlich sehr spät ein Ayran-Lover geworden bin. Meine Mama hat Ayran auch immer frisch gemacht, aber leider auch IMMER Gürkchen mit rein geschnitten. Was auch mal lecker ist ja, aber doch nicht immer. Ich nehme mir vom Einkaufen beim Discounter auch immer den Ayran mit, so 4-5 abgepackte kleine Flaschen, weil ich es einfach so gerne trinke. Und es ist perfekt portioniert fürs Büro. 

Weil Fakt ist einfach, es gibt, bei warmen und heißen Temperaturen, wirklich NICHTS belebenderes als frischen, selbstgemachten Ayran. Wir lieben es. Ayran gibt es inzwischen in allen Supermärkten und in jeder Dönerbude. Und mein Rezept schmeckt original genauso, zu 100%. Versprochen.

Nur noch ein kleines bisschen frischer, sowie günstiger. Und ihr bekommt alle Zutaten beim Discounter. Eines der einfachsten, leckersten Getränke, gesund und mit vielen Proteinen.  Ich weiß auch nicht, warum ich es erst dieses Jahr verblogge, aber es ist halt so easy breasy, 3 Zutaten, da dachte ich mir "ach komm, brauchste nicht.! Weit gefehlt. Jeder braucht Ayran. Und ja, ihr werdet nichts anderes mehr zu gegrilltem Fleisch, Döner und Pizza haben wollen. Und es ist wirklich ein Muss auf eurer Grill-Party. Deine Gäste werden sowas von staunen, OMG!

In der Türkei gib es Ayran an jeder Ecke, da trinke ich es auch täglich. Es ist nicht umsonst neben türkischen Kaffee DAS Nationalgetränk der Türken. Dort haben die Restaurants auch das bessere Werkzeug, weil in der Türkei ist der Ayran immer super schaumig, ein Wolken-Traum!

Im Sommer mache ich immer 2 mal die Woche frischen Ayran. Eiskalt aus dem Kühlschrank ist es einfach die beste Lösung bei akuter "Ich-sterbe-vor-Hitze". 

Ayran selber machen | Original tuerkisches Rezept

Zutaten für 1 Liter:

500ml 10 %-iger türkischen Joghurt, wenn ihr keinen findet, dann bitte mindestens den türkischen oder griechischen Joghurt in der 1 Kilo Plastik-Dose. Die gibt es bei jedem Discounter

 

500ml kaltes Wasser

 

1-2 TL Salz

 

zur Deko: frische Minze

-

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge, nämlich immer gestrichene Löffel. 

Zubereitung:

Los gehts, ganz einfach.

Joghurt und Wasser in eine hohe Schüssel geben und sehr gut mit dem Schneebesen vermischen. Es sollte nichts mehr klumpen.  Salz dazugeben, nochmal gut mit dem Schneebesen umrühren und leicht schaumig schlagen. Fertig ist euer Hitze-Retter.

Mein Tipp: direkt in ein kaltes Glas schütten und sofort trinken. Hmm °

Den Ayran im Kühlschrank aufbewahren und beim servieren mit Minze dekorieren.

 

Viel Spaß beim probieren!

Kuss, eure Maus.

Ton Krug & Joghurt

Den Joghurt habe ich beim Türken gekauft. Den gibt es aber auch beim Aldi, Lidl und Rewe. In einem 1 Kilo Eimerchen. Was wirklich perfekt ist.

Den Ton Krug und Becher habe ich bei Amazon gekauft. Das gibt es hier.

 

Mehr Ideen für leckere Getränke?

Gibt es hier, einfach auf den Button klicken:


*Affiliatelinks enthalten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennt kann / könnte.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de


© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.