Rezepte selbstgemachte saftige Kaesebroetchen

saftige selbstgemachte Käsebrötchen
saftige selbstgemachte Käsebrötchen

 

Hallöchen,

heute stelle ich Euch meine leckeren Käsebrötchen vor. Es ist ehrlich gesagt eins der beliebtesten und besten Rezepte überhaupt für Käsebrötchen, weil sie soooo saftig sind und das nicht nur auf meinem Blog ;-) Ich habe wirklich schon viele Brötchen Rezepte gebacken, aber dieses hier, durch Zufall entstanden, ist einfach so saftig. Ich habe selten so käsig, saftige Käsebrötchen gegessen. Die meisten schmecken so pappig, wißt ihr was ich meine. Aber diese hier... ausprobieren sag ich nur.

Diese schmecken wunderbar und man wird schon von einem Brötchen richtig satt, weil auch im Teig Käse ist. Die Brötchen werden riesig! Also in die Breite gehen die :D nicht soo hoch. 

Ich habe auch wieder eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Euch abfotografiert, siehe unten.

Die Zubereitung ist kinderleicht.

 

Zutaten für 8-10 Brötchen: 

500g Mehl

2 TL Salz

1 TL Zucker

2 EL neutrale oder Oliven-Öl

2 Päckchen Trockenhefe

100g geriebener Käse

Ca. 300 ml lauwarmes Wasser

extra: 10 Scheiben Goudakäse

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge. 

 

Zubereitung:

Alle Zutaten - bis auf die extra Käsescheiben - in eine Schüssel geben und zusammenmischen, so dass ein Hefeteig entsteht. Meinen Teig hab ich in meiner *Klarstein Bella Morena gezaubert. Diesen ca. 45-60 Minuten Ruhen lassen, so dass der Teigball sich verdoppelt.

Dann ca. 8-10 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bitte mit viel Abstand, die Brötchen werden riesig. Am besten so Klein wie Möglich Rollen.

Die Brötchen nochmal 15-30 Minuten gehen lassen. Mit dem extra-Käse belegen oder betreuen. 

Nun ab damit für 23-25 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Fertig sind wunderbar weiche und saftige Käsebrötchen!

Kuss, eure Maus!

*Affiliatelinks enthalten
Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de

Dieser Beitrag enthält {~Werbung}~

Aufgrund der aktuellen Rechtsprechung werden meine Beiträge als Werbung gekennzeichnet. AUCH wenn keine bezahlte Kooperation dahinter steckt wie in diesem Fall. Nicht meine Idee. Da reicht schon eine Marken-Nennung, Verlinkung anderer Seiten / Blogger oder Ortsangabe. Aber dann bin ich auf der sicheren Seite.


© Ayse Manteuffel | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.