Pirinc Rezept - Tuerkischer Reis

Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis
Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis

Das leckerste Reis-Rezept von meiner Mama. Ich liebe es!

Hallöchen,

kennt ihr diesen tollen lockeren, leicht klebrigen türkischen Reis aus dem türkischen Restaurant. Wird meist auch mit als Option bei einem Döner-Teller serviert statt Pommes oder Bulgur.

Dieser aromatische Reis schmeckt frisch und selbstgemacht sooooooo unfassbar lecker, locker, saftig, wirklich toll. Mein türkischer Reis-Rezept ist das Original-Rezept von meiner Mama und gelingt mir genauso gut. Meine Mama hat diesen Pilav ( es spricht sich Pilau aus), so heißt fertig gekochter Reis auf Türkisch, mindestens 1 mal die Woche gemacht. Pilav geht einfach immer. 

Und ich muss zugeben, dass es bei uns auch einmal die Woche türkischen Reis gibt. Mein Mann ist absolut verrückt danach und es bleibt nicht mal ein Korn übrig. Hahahaha

Man kann diesen Reis auch ganz pur essen, so lecker schmeckt türkischer Reis. Kein bisschen trocken, sondern wie gesagt richtig saftig und gut.

Mein Reis-Rezept wurde schon so oft geklickt und ausprobiert von Euch und ist seit Jahren einer der Top 5 geklickten Rezepte auf meinem Blog. Was mich echt richtig glücklich macht. Ihr wisst ja, Mama macht das leckerste Essen. Und bald gelingt es auch Euch. 
Am Ende vom Rezept verrate ich Dir alle Extra Tipps, dass dein Reis absolut perfekt wird, versprochen.

Meine Geheim-Zutat verrate ich Dir am Ende vom Rezept.

Diesen Reis kochen funktioniert auch einfacher als man denkt. 

Ihr müsst euch bitte nur genau an die Anleitung halten. Am besten erstmal mein Rezept in Ruhe durchlesen – geht ganz fix - , Zutaten vorbereiten und abwiegen, dann ab an den Herd. :-)

Dann kannst Du Dir - wie gesagt - auch in Ruhe meine mega Tipps durchlesen, damit dein Reis einfach super wird.

Übrigens passen meine Köfte oder türkische mariniertes Hähnchen perfekt zu diesem Reis. Verlinke ich Dir hier gleich.

Ich habe weitere, türkische Köstlichkeiten für Dich, die Dir einfach gelingen, im grauen Button verlinkt, ganz unten.

Welche Sorte Reis nutzt man für türkischen Reis?

Also ich kaufe meinen Reis immer im einem 2,5 kg oder 5 kg Beutel im türkischen Supermarkt. Nicht nur, weil es dann günstiger ist, sondern, dann hab ich auch immer welches auf Lager. Und nein, es wird auch nicht schlecht. Der Trick ist: wenn ihr eine Großpackung kauft, dann wird es nicht schlecht oder verdirbt. Dafür müsst ihr einfach 10 ungeschälte Knoblauchzehen in die Verpackung geben und gut zuschließen. Dies ist ein goldener Trick, den ich von meinen Eltern gelernt habe.

Das hier ist mein Reis. Den kaufe ich immer im türkischen Supermarkt. {KEINE WERBUNG, leider :D }

Worauf ihr achten müsst im türkischen Supermarkt? Es muss dick und fett drauf stehen

Pirinc.

Pirinc heißt Reiskorn auf türkisch und ist genau der Reis, welches ihr benötigt.

Zur Not, wenn es mal wirklich fix gehen muss und ihr keine Lust auf Amazon oder Supermarkt habt, dann könnt ihr auch Milchreis nehmen :-). 

Zutaten tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis

Zutaten für 4 Personen:

10 volle EL Olivenöl

3-4 EL Butter

4 EL Suppen-Nudeln ungekocht 

300g Reis Türkischer Reis – vorher waschen & salzen

450ml lauwarmes Wasser

2 gestrichene TL Salz + 1 TL Salz 

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel empfehlen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die optimale ml,  TL und EL - Menge. 

 

Zusätzlich braucht ihr eine große Pfanne. Meine ist diese hier. Gut und günstig und seit 5 Jahren treu an meiner Seite bei fast täglichem Gebrauch.
Und ein sauberes Küchentuch!

Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis
Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis

Zubereitung tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis

Ihr braucht auf jedenfall eine gute Pfanne. Meine habe ich Euch ja schon oben verlinkt. Und los gehts.

Zunächst wird der Reis mit 1 TL Salz in eine Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen, so dass der Reis gut mit Wasser bedeckt ist. Den Reis nun mindestens 1h ziehen lassen. Ich lasse ihn immer 2-3h ziehen. Dies macht man, um die überschüssige Stärke aus dem Reis raus zuziehen.

Anschließend den Reis mit reichlich kaltem Wasser ausspülen, bis das Waschwasser klar ist. Den Reis beiseite stellen.

In eine heiße Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl und 1 EL Butter und die ungekochten Suppen-Nudeln hinein geben und goldgelb anrösten. Das dauert 2-3 Min.

Nun den Reis hinzugeben. Immer schön weiter umrühren. Diesen ca. 3-4 Minuten lang mit-anrösten.

Der Reis fängt nun an soooooo schön zu duften. Hmmmmm!

Danach die Temperatur runterdrehen (von 9 auf 3) und das warme Wasser, 2 TL Salz und die restliche Butter hinzugeben und einmal umrühren. Mit einem Deckel abdecken und den Reis so lange ziehen lassen, bis das ganze Wasser vom Reis aufgesaugt ist. BITTE beim Herd bleiben und den Deckel NICHT abnehmen. Es ist wichtig, dass der Reis NICHT umgerührt wird, bevor dieser fertig gegart wird. Es dauert insgesamt maximal 10 Minütchen.

 

Wie merke ich, ob der Reis fertig ist? Extra Tipps!!!

1. Optisch darf kein Wasser mehr zu sehen sein, denn dieses muss komplett in den Reis ziehen.

2. Was ich immer mache und zu 100% sicher ist: ich nehme einen Holzlöffel drehe diesen um und picke einmal in die Mitte der Pfanne um zu gucken ob noch Reis oder Wasser/Stärke dran pappen bleibt. Dann ist der Reis noch nicht fertig.

Wenn Du merkst, dass der Reis fertig ist, weil das ganze Wasser eingezogen ist, dann habe ich noch einen extra Tipp für Dich, nachdem Du gemerkt hast, der Reis ist fertig.

Mit dieser Technik wird dein Reis perfekt:

 Spanne ein sauberes Küchentuch oder 3 Lagen Küchenpapier zwischen Topf und Deckel. Das braucht ein bisschen Übung, aber das kriegst Du hin. Das dient dazu, dass die Feuchtigkeit komplett raus gezogen wird und der türkische Reis schön klebrig ist. Wirklich, dann schmeckt der Reis göttlich, ohne Übertreibung.

Für 5 Minuten ruhen lassen und dann kannst Du den Reis servieren. 

 

Du willst noch mehr Aroma? Meine Geheim-Zutat!

Die Antwort ist so simpel wie genial, einen Brühwürfel, Sorte Geflügel. Also einen Geflügel-Brühwürfel. Diesen bitte einmal zerbröseln. Diesen packst Du dann bitte bei dem Schritt

 

"Danach die Temperatur runterdrehen (von 9 auf 3) und das warme Wasser, 2 TL Salz und die restliche Butter hinzugeben und einmal umrühren"

 

mit in das Wasser. Richtig gehört. Dadurch schmeckt dein Reis nochmals intensiver und erhält eine besondere Note, ohne irgendwie künstlich zu schmecken oder sowas, nein. Es schmeckt quasi wie eine 1 + mit Sternchen. Des wertet den Reis nochmals auf.

Und ich muss Dich bitten, bitte auch nur die Brühwürfel aus dem türkischen Supermarkt zu benutzen. Ich bringe mir diese natürlich immer aus der Türkei mit, aber die gibt es auch im türkischen Supermarkt, einfach nach Geflügel- Bouillon fragen.

Es gibt auch keine bestimmte Marke, nimm Dir bitte einfach eine Marke und dreh die Verpackung um und vergewissere Dich, dass dort „made in Turkey“ drauf steht. Die Brühwürfel aus der Türkei sind sehr viel intensiver im Geschmack und die benutze ich auch am liebsten für Suppe.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim nachkochen und melde Dich gerne bei Fragen. Deine Ayse

Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis
Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis
Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis
Tuerkischer Reis wie bei Mama l original tuerkischer Reis

*Affiliatelinks enthalten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung weil man Marken, Orte und Namen erkennen kann / könnte.

 

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de



© Ayses Kochblog aus Köln | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Schrappi (Montag, 09 November 2015 14:03)

    Hallo
    Ich bewundere immer deine Rezepte.
    Wann kommt das erste Kochbuch.
    Finde manchmal die Rezepte nicht wieder. Habe am we wie wild den Apfelkuchen gesucht.
    Weiter so.
    Lg

  • #2

    *Maus (Montag, 09 November 2015 16:11)

    Liebe Schrappi,
    Danke für deine tollen Worte. Ich hoffe, dass es mal ein Kochbuch von mir geben wird.
    Dicken Kuss, deine Maus.
    PS: die Torte ist unter der Kategorie BACKEN :-)

  • #3

    lisa (Montag, 11 Januar 2016 16:03)

    ich freue mich jedes mal wenn du ein neues rezept rein stellst!!! :) würde den reis gerne nachkochen, klappt es auch ohne die nudeln? muss mich leider glutenfrei ernähren. ganz liebe grüße

  • #4

    *Maus (Montag, 11 Januar 2016 16:05)

    Hallo liebe Lisa, oh danke für deine lieben Worte :-)
    NATÜRLICH klappt das auch ohne Nudeln. Der Reis muss trotzdem angeröstet werden. :-) Liebe Grüße!

  • #5

    Filo (Montag, 08 Februar 2016 20:24)

    Hi,
    Zwei Fragen zu dem Rezept:

    - Hast du den Reis noch gewaschen bevor du ihn mit kochendem Wasser übergossen hast?
    - Hast du die Suppennudeln vorher gekocht?

    Dank dir. Freu mich schon auf den leckeren Reis

  • #6

    *Maus (Montag, 08 Februar 2016 20:29)

    Zu Filo,
    Nein, der Reis wird danach gewaschen & die Nudeln sind nicht gekocht :-)
    LG

  • #7

    Filo (Donnerstag, 11 Februar 2016 20:50)

    Danke nochmal. Der Reis war super lecker.

    Lg

  • #8

    Kraus (Montag, 14 August 2017 09:41)

    Hallo. Am WE habe ich das Rezept ausprobiert. Hat sehr gut geschmeckt.....sogar meinem Sohn, der gar kein Reis mag.

  • #9

    *Maus (Dienstag, 15 August 2017 11:31)

    Hallo Kräuschen!! Danke für deine lieben Worten! Der Reis ist einfach super gut. LG