Armer Ritter mit Mohn

Armer Ritter Rezept l Was tun mit altem Brot l Fotzelschnitten-Rezept l French Toast
Armer Ritter Rezept l Was tun mit altem Brot l Fotzelschnitten-Rezept l French Toast

Hallo liebe Mäuse,

bei uns gibt es immer armer Ritter, wenn wir Brot oder Baguette über haben.

Ich schmeiße ungern etwas weg. Es geht ratzfatz und durch das Mohn schmeckt es einfach noch köstlicher.

Armer Ritter sind einfach die beste Lösung, bevor man altes Brot wegschmeißt. Bei mir kommt es drauf an, wenn ich alte Brötchen habe, dann mache ich daraus gerne Paniermehl. Schmeckt tatsächlich ein wenig besser als Paniermehl, also so frisch aus altem Brötchen gemacht, hahahah :D

 

Jedenfalls ist Armer Ritter, oder auch Fotzelschnitte genannt, super schnell gemacht und ich esse es am liebsten mit Fetakäse drauf. Hmm, ein Traum. Ich möchte nämlich kein altes Brot wegschmeißen, macht man nicht, das ist günah.

 

Mein Mann liebt es mit Salami und ich wie gesagt mit Käse. Früher war Arme Ritter ein richtiges Arme Leute essen. Wenn man kein Geld hatte, hat man das nun mal gemacht.

 

Ich hab gelesen, dass Arme Ritter sogar schon im 15ten Jahrhundert gemacht wurde, mega!

 

Zutaten:

1 Baguette von gestern

2 Eier ( 1 hätte auch gereicht)

20ml Milch

1 EL Blau-Mohn

1 Prise Salz

Öl zum ausbraten

 

Zubereitung:

Baguette (am besten ein hartes/altes) in Scheiben Schneiden. 

Restliche Zutaten, außer das Öl, vermischen. 

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Temperatur um die Hälfte reduzieren. 

Die Baguettescheiben in die Ei-Masse tunken und in die Pfanne legen, schön goldgelb ausbraten. Das dauert pro Seite ca. 2 Minuten. 

Kuss, eure Maus.

*Affiliate