einfacher Bulgur-Salat l Kisir l original tuerkischer Salat l Bulgursalat

einfacher Bulgur-Salat l  Kisir l original tuerkischer Salat l Bulgursalat
einfacher Bulgur-Salat l Kisir l original tuerkischer Salat l Bulgursalat

Bulgursalat und Sommer gehören einfach zusammen

Hallöchen,

liebt ihr Bulgursalat genauso wie ich? Bulgursalat ist gesund, unfassbar lecker, passt perfekt zu Gegrilltem und gehört auf jedenfall mindestens jeden Sommer auf den Tisch. Ach, unendliche Bulgur-Liebe. Zudem ist dieser Salat vegan. Ja, richtig gehört. Vegan klingt immer so bääh teilweise oder? Aber mit diesem veganen Rezept bestimmt nicht. Kisir ist auch total einfach vorzubereiten und schmeckt immer lecker. Wenn wir zum BBQ eingeladen sind, mache ich meist meinen leckeren Bulgursalat. Man muss 1,2 Sachen beachten, aber dieser türkische Salat gelingt Euch auf jedenfall. Jeder macht diesen Salat anders, aber meine Mama und ich.. jepp :D wir machen den Besten. Auf gehts zum einfachen Rezept.

 

Zutaten Bulgur-Salat für 4 Personen:

250g feiner *Bulgur (gibt es im türkischen Laden und es steht auch dick BULGUR FEIN drauf

125ml kochendes Wasser

1 große Tomate oder eine handvoll kleine.

1 große rote Zwiebel

3 Frühlingszwiebeln

1 Stück Gurke. Ich habe 3 Mini-Gurken genommen

1 kleiner Bund Petersilie

1,5 Bio-Zitrone

2 EL Granatapfel Sirup*

1 Tube Tomatenmark

50ml Olivenöl

Gewürze: 2 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 TL türkische *Paprikaflocken.

Wer mag, kann natürlich noch ein bisschen frische Minze zufügen, gar kein Problem. Mach ich auch manchmal.

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich liebe sie <3 

 

Zubereitung:

Wasser im Wasserkocher erhitzen. Bulgur in eine große Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. Einmal gut umrühren und für 15 Minuten stehen lassen, damit es schön quellen kann.

In der Zwischenzeit  Tomate, Gurke und Frühlingszwiebeln in feine Würfelchen schneiden. Petersilie waschen, in einem sauberen Küchentuch trocken tupfen und ebenfalls fein hacken.

Nach den 15 Minuten die große Zwiebel in Würfel schneiden. Eine kleine Pfanne nehmen, Olivenöl hinein mit den Zwiebelchen & schön heiß anbraten für 1 Minute. Die Hälfte der Tube Tomatenmark dazu und alles gut umrühren und nochmal 1 Minute heiß anbraten. Direkt unter den Bulgur mischen.

Anschließend die frischen Zutaten dazugeben. Zitronensaft, den Rest von dem Tomatenmark, Granatapfel-Sirup und die Gewürze dazugeben. 

Alles gut durchrühren. Fertig ist euer Bulgursalat. Einfach oder? Ich sag es Euch, ihr werdet begeistert sein. Dazu ein Stück Fladenbrot und gegrilltes Fleisch = Urlaubsfeeling pur. Mehr geht wirklich nicht.

Ich esse es so, dass ich ein frisches Salat-Blatt nehme, 2 Löffel Bulgursalat hinein und mit frischer Zitrone betröpfeln..hmmmmm! Ein Traum. Unbedingt ausprobieren.

:-*

*Affiliatelinks enthalten


Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Schreib mir doch einfach bei Fragen, Anregungen oder auch Kritik: hallo@ayses-kochblog-koeln.de

© Ayse Manteuffel | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.